Mit Zuversicht in die Ferien

Wir wünschen allen Familien, Teammitgliedern und Unterstützern unserer Schule einen schönen Sommer und den Kindern unserer 6. Klassen einen guten Start ins 7. Schuljahr. Bleibt gesund und auf Wiedersehen!

Lasst uns aneinander denken.

Auf dem Bild sieht man mich ganz alleine in einer Kirche sitzen. Ich war gerade außerhalb von Deutschland. Meine Großmutter war gestorben und ich konnte nicht zu ihrer Beerdigung.  Ich habe gesungen und gebetet. So habe ich mich mit  Liedern und Gebeten mit meiner Familie in der Heimat verbunden.

 

Liebe Familien und liebes Babelteam,

Wie gehe ich in Verbindung zu Menschen, die ich gerade nicht sehen kann? Wie halte ich Verbindung zu Menschen, die gerade täglich vor besonderen Herausforderungen stehen? Wie kann ich diese unterstützen? Wie schaffe ich diese vielen neuen Aufgaben, die sich mir durch das Coronavirus stellen? 

Diese oder ähnliche Fragen kennen gerade viele von uns,  in der Familie, im Job – auch in unserem Schulteam. Ja und klar ist, diese herausfordernde Zeit lässt sich nur mit Solidarität, Geduld und viel Zuversicht meistern. Dafür ist eine Verbindung der Menschen untereinander unerlässlich – ob durch Briefe, Telefonate, Zoom, Mails.

Doch  auch stille Gebete und Lieder können Menschen in dieser  herausfordernden Zeit verbinden und sehr unterstützend sein. S.Götze

 

                                     

                                                            GOTT                                                           

du Quelle des Lebens

du Atem unserer Sehnsucht

du Urgrund allen Seins

segne uns

mit dem Licht deiner Gegenwart

das unsere Fragen durchglüht

und unseren Ängsten in dieser

besonderen Zeit standhält.

Segne uns

dass wir einander segnen

und stärken

voller ZUVERSICHT.

Ganztagsschule zu Hause

Post aus dem Ganztagsteam:
Zwei Wochen sind es nun schon. Zwei Wochen lernen und arbeiten die Schüler unserer Schule anders als gewohnt. Denn wer kann, bleibt jetzt zu Hause. Manche Gewohnheiten lassen wir aber nicht so gern los. Deswegen bekommen die Kamuffel und die Leffumaks von unseren Ganztagspädagogen jetzt regelmäßig einen Newsletter, mit den Bastelideen oder Anregungen für all die Dinge, die wir hier in der Schule sonst gemeinsam so machen würden.
Damit bleiben wir in Verbindung und erleben unseren Ganztag weiter als Gemeinschaft. Wie hier in der Schule auch: wer Lust hat macht einfach mit.
Viele Leffumaks und Kamuffel haben das auch schon getan und haben uns in Telefongesprächen oder Videokonferenzen davon berichtet. Einige haben auch Bilder von ihren Kunstwerken oder dem „gemeinsamen“ Kaffeestündchen gemacht und per Mail an uns verschick.
Wir teilen diese Fotodokumentation hier in einer kleinen Ausstellung:

Eltercafé – schön wars – Wir freuen uns schon auf das nächste Mal

Schon zum zweiten Mal fand (noch vor der aktuellen Situation) in unserer Schule das Elterncafé statt – und zwar mit vollem Erfolg. Die Kinder hatten den Raum geschmückt, Kuchen und Getränke vorbereitet und von den Gästen, wie in einem echten Café, Bestellungen aufgenommen und alles an den Platz serviert. Es gab eine riesige Auswahl an Kuchen (vielen Dank an die Eltern) und rege Gespräche. Die Eltern konnten sich mit anderen Eltern austauschen und auch Pädagogen kamen zum Gespräch vorbei. Für die ganz kleinen gab es eine Spielecke und viel zu staunen. Da das Angebot so gut genutzt wurde, bieten wir das Elterncafé nun viermal im Jahr an und laden herzlich alle Eltern/Großeltern/Verwandte ein. Wir freuen uns schon auf das nächste Elterncafé! Bleiben Sie gesund. Ihr Ganztagsteam

WICHTIGE INFORMATION

Aufgrund der aktuellen Lage findet ab Mittwoch, den 18.03.2020 kein regulärer Unterricht mehr statt. Alle wichtigen Informationen haben wir Ihnen per Mail geschickt.

Ihre  Schulleitung (14.3.2020)

Faschingstag in GRÜN

Grün, ja grün sind alle meine Kleider, grün ja grün ist alles was ich hab. Darum lieb´ ich alles, was so grün ist, weil mein Schatz ein ….. ist  (Einige Leser*innen dürften dieses Lied kennen 😉 ) Unsere Kamuffel haben in diesem Jahr eine Vielzahl an Verkleidungen in GRÜN gezeigt. Die „Großen“ sind „Ab in den Süden“ gereist.

Nach kleineren Aktionen im Klassenraum konnten alle Kinder einem kleinen Programm in der Sporthalle lauschen und dieses aktiv mitgehalten. Unsere Zirkuskinder, die Showtanzgruppe und die Breakdancer zeigten ihr Können und die Zauberer vom Circus Artikuss waren auch wieder am Start.

Anschließend wurde in der Mensa getanzt und auf den Ebenen fanden kleinere Aktionen statt. Schön war es! Wir freuen uns auf das nächste Jahr und sagen Danke für die Hilfe und Unterstützung beim Buffet.

 

Ben liebt Anna – alles klar

Das Buch von Peter Härtling war im 1. Halbjahr bei den 5. Klassen Inhalt vieler Unterrichtsstunden. Dabei wurde nicht nur gelesen, sondern die Inhalte des Buches wurden kreativ umgesetzt. Es entstanden Comics, Fotoromane und kleine Theaterszenen…

Kunst – Was ist eine Radierung?

Radierung – das ist ein Tiefdruckverfahren und die Schüler der 5. Klasse (die orangen Leffumaks) haben Motive auf Kunststoffplatten geritzt, auch alte CDs wurden verwendet. Tolle Kunstwerke sind entstanden. 

Gottesdienst zum Advent

Wir wünschen allen Familien, Kollegen und Freunden der Evangelischen Grundschule eine besinnliche Weihnachtszeit, erholsame Ferien und für das Jahr 2020 Gesundheit und Glück.

Das Leitungsteam der Ev. Grundschule Babelsberg

Am 20.12.2019 feierten wir gemeinsam in der Friedrichskirche unseren Weihnachtsgottesdienst. Vielen Dank an das Organisationsteam und an alle Mitwirkenden.

Die neue Kurszeit

In diesem Jahr konnten die Kinder der 2. und 3. Klasse wählen, 
an welchem Kurs sie in der Kurszeit teilnehmen möchten.
Sie hatten die Auswahl zwischen 3 Bewegungsangeboten, 
3 kreativen Angeboten und 3 Angeboten zum Thema Forschen und Knobeln.
Jedes Kind durchläuft nun in 3 Runden (je 11 Wochen) immer einen gewünschten Kurs.
Dabei entstanden z.B. eine Umfrage an alle Kamuffelkinder über ihr Lieblingsessen oder ihr Lieblingstier, 
beeindruckende Kunstwerke und Experimente. Auch die Babelsberger Umgebung wurde erkundet und 
spielerisch entdeckt.
Wir freuen uns auf die 2. Runde der Kurszeit.

Koord. Ganztag