Nachmittags­angebote

Offene Arbeit am Nachmittag

Die Nachmittagsbetreuung beginnt an unsere Schule um 14 Uhr und am Freitag für die Klassen 1-4 um 13 Uhr. Im Nachmittagsbereich arbeiten wir offen. Es befinden sich „vorbereitete Räume“ auf den verschiedenen Ebenen mit unterschiedlichen Angeboten. Diese Angebote bieten einen Rahmen, in dem sich eigene Ideen entwickeln können. Jeder dieser Räume ist von einem Pädagogen besetzt, der die Kinder bei ihrer Bildungsarbeit begleitet.

Spielpartner*innen, Spielgruppen und Spielräume können frei gewählt werden und die Kinder haben immer die Möglichkeit zum freien Spielen. Dabei entstehen oft situative Angebote und Gesprächsrunden.

Unsere Kolleg*innen sind Begleiter*innen, Spielpartner*innen, Zuhörer*innen und Unterstützer*innen der Kinder und bieten dadurch einen offenen und geborgenen Rahmen, indem sich die Kinder frei bewegen können.

An unserer Schule finden die Kinder z.B.

  • die Bastel- Wohnküche
  • den Bauraum
  • den Kunstraum
  • die Ludothek (Gesellschafts- und Strategiespiele)
  • den Sinnesgarten
  • die Werkbudedie
  • Bibliothek
  • das Tonatelier
  • den Schulhof
  • den Kickerraum im kleinen Haus
  • und Chillräume.

Ab Klasse 5 nutzen unsere Schüler am Nachmittag vor allem das Kleine Haus, unseren 2. Standort in der Karl-Liebknecht-Straße 23.

Als festes Ritual im Alltag nehmen die Kinder täglich am gemeinsamen Kaffeestündchen teil. Unser Essensanbieter „BlauArt“ liefert die Zutaten. An der Zubereitung sind die Kinder beteiligt.

Ab Klasse 5 kaufen die Kinder für ihr Kaffeestündchen mit Unterstützung eines Erwachsenen alleine ein.

Am Nachmittag können alle Kinder nach Herzenslust auf dem Schulhof und in den Räumen spielen. Darüberhinaus gibt es eine Vielfalt von offenen und festen Angeboten, die zum Teil von Schuljahr zu Schuljahr variieren:

  • Orchester Kunterbunt: Einmal in der Woche schicken Cello, Flöte und Gitarre gemeinsame Töne durch die Gänge des Schulhauses. Seit 2009 gibt es das „Orchester Kunterbunt“, bei dem alle Kinder, die Lust auf gemeinsames Musizieren haben und seit mindestens 1-2 Jahren ein Instrument spielen, herzlich willkommen sind. Jedes Instrument ist willkommen und die Stücke, die gespielt werden, ergeben sich aus der jeweiligen Besetzung. Die einzelnen Stimmen werden individuell auf das Können der einzelnen Instrumentalisten abgestimmt. Die besondere Herausforderung beim gemeinsamen Musizieren besteht für die Schüler darin, ihre einzeln erworbenen Kompetenzen nun in eine Gruppe zu integrieren. Die Bereitschaft gemeinsam Erarbeitetes zu präsentieren ist dann der Höhepunkt.
  • MADILO („Mach Dich Locker“): Dies ist ein offenes Bewegungsangebot für alle Kinder, welches in unserer Turnhalle stattfindet.
  • Schulchor: In unserem Schulchor finden sich kleine und große Sänger*innen einmal in der Woche zusammen und singen gemeinsam unterschiedlichste Lieder.
  • Schülerband: Mittlerweile wurden schon zwei Schülerbands gegründet. Hier werden Songs selbst geschrieben und komponiert oder die Hits von heute gecovert.
  • Schnupperzirkus: Beim Schnupperzirkus kann man (wie der Name schon sagt) ein wenig Zirkusluft schnuppern. Dabei werden verschiedene Zirkustechniken angeboten: auf der Rolle und dem Rola Bola lernst du das Gleichgewicht zu halten, genau wie auf der Kugel. Beim Jonglieren mit Tüchern, Bällen, Stäben und beim Spielen mit dem Diabolo musst du ganz schön viel im Blick behalten.
  • Tontopf: Im Tonatelier kannst du deine eigenen Kunstwerke erstellen, brennen und bemalen. Dabei sind deiner Phantasie keine Grenzen gesetzt und es entstehen Schüsseln, Anhänger und Figuren.
  • Fußball im Kiez: Einmal die Woche geht es ins Karl-Liebknecht-Stadion zum Fußballspielen.
  • Schülerzeitung: Bei der Schülerzeitung wird gefragt, geforscht, geschrieben und gelesen bis eine druckfertige Schülerzeitung entstanden ist.
  • Küchenzauberer: Hier kann man seine Fertigkeiten beim Kochen und Backen vertiefen, nach Rezept Leckereien zaubern oder sich selber welche ausdenken. Nach der aufregenden Arbeit kann man seine Zaubereien dann natürlich probieren.
  • Offener Kunstraum: Der offene Kunstraum bietet den Kindern die Möglichkeit, sich in verschiedensten Mal-und Zeichentechniken auszuprobieren und eigene Kunstwerke zu erstellen. Der Pädagoge ist dabei unterstützender Begleiter.

Innerhalb des Schultages kooperieren wir mit unterschiedlichen Einrichtungen und Trägern und bieten als externe Angebote an:

  • Fußballspielen mit der Fußballschule Nachtigall
  • Sproezl
  • Kirchengemeinde Babelsberg
  • Musikschule Bartheau & Morgenstern
  • Breakdance mit Viktor Kern