Projekttag Lebens(t)raum Stadt

Wie gerecht geht es zu in den Städten unserer Welt? Was bedeutet es in Armut und in Reichtum zu leben – in Potsdam und in Maputo?

Diese Fragen nahmen wir während unseres Projekttages am 2.11.2011 im Rahmen der BREBIT in Angriff. Die Brandenburger Entwicklungspolitischen Bildungs- und Informationstage (BREBIT) bündeln jährlich zwei, drei Wochen lang Aktivitäten des Globalen Lernens im Land Brandenburg ( www.brebit.org ). Gemeinsames Thema war in diesem Jahr „Lebens(T)Raum Stadt „.

Die 5. Klasse spazierte virtuell durch Maputo (Mosambik) und Potsdam. Verschiedene Aspekte von Armut und Reichtum kamen in der Suche nach aussagekräftigen Titeln für Fotos aus diesen beiden Städten zur Sprache. Und abschließend tagte der Stadtplanungsausschuss – auf der Suche nach den zentralen Momenten einer idealen Stadt. Mit viel Kreativität und Sensibilität, mit neugierigen Fragen und spannenden Kommentaren beteiligten sich die SchülerInnen an den Diskussionen und Aktivitäten des Projekttages. Als Referentin ging ich mit der Hoffnung, dass das Engagment für die ideale Stadt beim Rollenspiel nicht aufhören wird.

BREBIT-Projekttag-(1)BREBIT-ProjekttagBREBIT-Projekttag-(3)BREBIT-Projekttag-(4)