„Anders sind wir alle!“ – Inklusion

Inklusion an der Evangelischen Grundschule Babelsberg

Sara kann gut rechnen, Lasse kann gut zuhören, Ole erfindet die schönsten Geschichten über Gespenster und Löwen und Luisa kann besonders schnell rennen.

Sara sitzt im Rollstuhl, Lasse kann nicht so schnell lernen, Ole kann nach drei Jahren in der Schule noch nicht bis Hundert rechnen und Luisa spricht nicht gerne mit anderen Menschen.

Sara, Lasse, Ole und Luisa sind Kinder, die an der Evangelischen Grundschule Babelsberg lernen könnten. Sie sind besonders und ganz normal, weil sie sind, wie sie sind.

Weil es uns wichtig ist, dass alle Kinder gut lernen können, gibt es bei uns:

–   jahrgangsgemischte Lerngruppen in den ersten drei Schuljahren,

–   offene Unterrichtsformen (Werkstattunterricht)

–   ausgebildete Sonderpädagoginnen,

–   offenen Augen und Ohren für besondere Lernwege

–   herausfordernde Angebote für alle Kinder

 

An der Evangelischen Grundschule Babelsberg lernen ungefähr 8% Kinder mit einem sonderpädagogischen Förderbedarf. Wie bei allen anderen Kindern bemühen wir uns darum, sie mit ihren besonderen Bedürfnissen wahrzunehmen, zu begeistern und zu fördern.