Geborgenheit und Neugier

Lernen bedeutet, sich auf den Weg zu machen, den Bereich des Bekannten zu verlassen und den Horizont mit jedem Schritt ein Stück zu erweitern. Dazu braucht es Neugier und Wissensdurst, ein bisschen Mut und das Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten. Und es braucht Menschen, auf die man sich verlassen kann.

Deswegen

  • ist uns ein vertrauensvoller Umgang zwischen Kindern, Pädagogen und Eltern wichtig.
  • finden Kinder Gehör, wenn sie um Hilfe bitten.
  • lernen Kinder, sich gegenseitig zu unterstützen.
  • ist es uns wichtig, Kindern die Zeit und Unterstützung zu geben, die sie zum Lernen brauchen.
  • hat jede Lerngruppe zwei Pädagoglnnen als verlässliche Ansprechpartner und Lernbegleiter.
  • achten wir darauf, dass Kinder ihre Arbeitsergebnisse präsentieren können und dafür die verdiente Aufmerksamkeit erhalten.