Pflanzen- und Kuchenbasar der orangen Leffumaks

Ende Mai war es endlich soweit. Die Pflanzen hatten eine stattliche Größe erreicht und warteten nun darauf, neue Besitzer zu finden. Die orangen Leffumaks haben Listen geschrieben, Plakate gestaltet, den Stand aufgebaut, Pflanzen gezogen, Kuchen gebacken, verkauft, sortiert, Geld gewechselt und gezählt … fürs Leben gelernt 🙂

Das Geld wird an eine Hilfsorganisation gespendet.

 

Zirkus in Klasse 4

Unsere 4. Klassen haben das Glück, jeweils ein halbes Jahr innerhalb des Sportunterrichts Zirkusunterricht zu machen. Koordination, Gleichgewicht, Akrobatik – all das wird trainiert. Doch schaut selbst ….

Am Ende gibt es immer eine kleine Aufführung vor den Eltern. 

Hallo Frühling – Schulkonzert 2019

Am 11.4.19 fand unser Schulkonzert in der Friedrichskirche statt. Die beiden Chöre aus den Klassen 1-3 und 4-6 präsentierten sich dieses Jahr mit wunderbaren Singspielen. Zusammen mit dem Orchester Kunterbunt sang der Chor Lieder aus „Die neugierige kleine Hexe“ von Gert Baumann mit vielen Zwischentexten, die sehr souverän von einzelnen Kindern gesprochen wurden. 
Der „große“ Chor hatte sich das Märchen von der „Zauberflöte“ von W. A. Mozart vorgenommen. Mit großem Engagement und ausgestattet mit schönen Kostümen sangen die Kinder nicht nur die bekannten Lieder, sondern zeigten auch ihr schauspielerisches Talent. Der nahtlose Übergang vom Abschlussfest am Hofe Sarastros zum großartigen Auftritt der Showtanzgruppe klappte super. Den letzten Programmpunkt dieses 
schönen Abends durfte dann die Schulband gestalten, die noch einmal für ordentlich Stimmung sorgte.
Für alle zusammen gab es am Schluss einen herzlichen Applaus.

A.R.

Spendenlauf 2019

Am 3. Mai war schon am Vormittag  laute Musik auf dem Weberplatz in Babelsberg zu hören. Und nicht nur das – viele Kinder in bunter Sportkleidung mit Trinkflaschen und Zetteln in der Hand liefen dort ihre Runden. Viele Eltern und Pädagogen feuerten die Kinder an. Pro Runde konnten die Kinder Stempel sammeln, um später für ihre gelaufenen Runden von Spendern (Nachbarn, Großeltern, Freunde, Eltern) Geld einzusammeln.

Dieses Geld kommt in diesem Jahr wieder den Klinikclowns zugute. Bei der Andacht im Anschluss war auch die Clownsdame „Vitamine“ zu Gast und berichtete, wofür die Gelder eingesetzt werden. Weiterhin werden ein Projekt in Afrika (masifunde.de) und soziale Projekte und Hilfsangebote der Schule unterstützt.

Ach, und übrigens – wir haben alle gelaufenen Meter der Kinder zusammengerechnet und sind auf eine Länge von fast 1800km gekommen – sagenhaft !!!

Vielen Dank an alle Läufer*innen und Unterstützer*innen.

 

Fahrraddiebstahl – nicht mit uns!

Das Präventionsteam der Polizei besuchte am 8.4. unsere Schule. Warum sind Reflektoren  am Fahrrad so wichtig? Welche Bedeutung haben Vorder- und Hinterbremse? Und wie kann ich mein Fahrrad vor Diebstahl sichern? Neben dem Fahrradschloss als Sicherung ist das Codieren des Fahrrades eine Möglichkeit, ein gestohlenes Fahrrad zu identifizieren. Unsere Schüler haben die Chance genutzt, um ihre Fahrräder mit einer Ziffern-Buchstaben-Kombination durch die Polizei kennzeichnen zu lassen. 

Vielen Dank an das Präventionsteam!

Besuch in der Moschee

Die grünen Leffus waren in der Sehitlik Moschee in Berlin.  Vor der Moschee gibt es einen kleinen Friedhof, auf dem berühmte Muslime beerdigt sind. Die Moschee besteht fast nur aus Marmor. Wir waren in dem wunderschönen Gebetsraum, indem die Männer beten. Ein junger Imam hat uns die Moschee gezeigt, über den Islam geredet und den Gebetsruf in arabischer Sprache  uns vorgesungen. An dem großen Kronleuchter in der Moschee sind Straußeneier zur Abwehr von Insekten. Die Moschee schmücken  sehr viele wunderschöne orientalische Ornamente. Die grünen Leffus fanden die Moschee sehr beeindruckend und das anschließende Essen in einem türkischen Imbiss sehr lecker.
 
Anniki und  Charlotte (Schülerinnen Kl. 5)

Kinderstimmen in der Oberlinklinik

 
Freitag, 14.12.2018 
Der Kamuffelchor (1.-3. Klasse) sang auf verschiedenen Stationen der Oberlinklinik wunderschöne Adventslieder – von Dornenwäldern, die plötzlich Rosen tragen, von ersten und zweiten Kerzen, von Sternen und Lichtern, die strahlen, und auch das eine oder andere Hexenlied aus dem Repertoire. Den Mitarbeitern und Patienten war die Freude über dieses kleine Geschenk deutlich anzumerken – wie leicht man doch ein wenig Licht weiter geben kann…

7 Kinder, 12 Bücher und eine wirklich wichtige Aufgabe

So viele Bücher gibt es zu kaufen, da kann sich ja kein Mensch entscheiden. Woher kann ich wissen, welches Buch gut ist?

Zum Glück gibt es Hilfe, zum Beispiel den Leipziger Lesekompass, der im Rahmen der Leipziger Buchmesse für die jeweils 10 besten Bücher, Apps und Hörbücher in den unterschiedlichen Alterskategorien verliehen wird. Und weil niemand besser als die Leser selber weiß, was gut ist, gibt es natürlich eine Kinderjury, die über den Preis mitentscheidet.

Für den Preis, der zur nächsten Messe im März 2019 verliehen wird, haben 7 Kinder aus unserer Schule die Bücher für die 6 bis 10 jährigen ausgewählt. Das war eine tolle Erfahrung. Wir haben gelesen und gelesen und diskutiert und diskutiert und am Ende habe wir uns auf 10 Bücher geeinigt. Welche Bücher den Preis bekommen werden ist natürlich noch streng geheim, aber im März (zur Buchmesse) werdet ihr es erfahren.

Und wenn ihr wissen möchtet, wie wir gearbeitet haben, könnt ihr euch dann auch bei Timster (KIKA) einen Film über unsere Arbeit anschauen.

Die Lesejury

Das sind Svea (orange Kamuffel), Leni (rote Kamuffel), Frederike (gelbe Kamuffel), Hannes und Milou (lila Kamuffel), Paul (orange Leffus) und Mattis (blaue Kamuffel). Wir haben in 3 Wochen 12 Bücher gelesen und die 10 besten Bücher ausgewählt. Einen Film darüber gibt es am 23. März im KIKA bei Timster. Das war eine Aktion des Leipziger Lesekompass‘. Sie wurde von Prof. Niebur-Siebert von der Fachhochschule Clara Hoffbauer begleitet.

Mit Engeln ins neue Jahr 2019

Engel haben uns im Dezember fast täglich begleitet. In der Schule hörte man Geschichten, zeichnete, schrieb Gedichte und bastelte Engel. Die 4. Klasse hat aus alten Plastikflaschen und ausrangierten Weihnachtsbaumkugeln Engelfiguren gebastelt – Recycling pur – doch schaut selbst.

Und drei singende Engel haben bei unserem Weihnachtsgottesdienst eine große Rolle gespielt. Die orangen Leffumaks haben gemeinsam mit Frau Götze und Herrn Gerlinger das Krippenspiel einstudiert. Der Chor, das Orchester und die Showtanzgruppe haben ebenfalls mit stimmungsvollen Beitragen des Gottesdienst verschönert.

Vielen Dank an alle und ein gesegnetes 2019.

Pilgern in Potsdam

Pilgertour        

Am 22.11.2018 haben sich die blauen Leffus (Kl. 6) von der Ev. Grundschule Babelsberg am „3. Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit“ beteiligt. Mit uns sind ungefähr 50 andere Menschen vom Stadthaus in Potsdam zur Nikolaikirche gepilgert. Davon sind einige schon viele Wochen unterwegs. Auf ihrem langen Weg von Bonn nach Potsdam haben sie verschiedene Kohleabbaugebiete besucht, betroffene Menschen und Politiker gesprochen. Sie wollen damit auf den Klimawandel aufmerksam machen und setzen sich für einen schnellen Kohleausstieg ein. Trotz Kälte hat es uns viel Spaß gemacht  und wir haben viele engagierte und nette Leute kennengelernt.

Jette & Oskar